spacer
spacer Projekt Postverträge
spacer spacer
spacer Deutscher Altbriefsammler-Verein e.V.
Vereinigung für internationale Postgeschichte
spacer
Deutsch Englisch spacer
l Startseite  l DASV-Homepage l Kontakt l Impressum l
spacer
spacer
spacer
Projekt Postverträge
spacer

spacerQuellen zur grenzüberschreitenden Post bis zur Gründung des Weltpostvereins
spacer
spacer
Dieses Projekt ist unser Versuch, eine umfassende Sammlung von Postverträgen und Regularien rund um die Post und den Posttransit zwischen Staaten in frühen Zeiten des Postverkehrs anzulegen.
spacer
Dieses Projekt ist frei von wirtschaftlichen Interessen und lebt vom Enthusiasmus aller Beteiligten. Bitte helfen auch Sie mit und bringen ihr spezielles Fachwissen ein.
spacer
Projekt Postverträge
spacer
4078 Datenbankeinträge (Postverträge, etc.)
4298 verbundene Dateien (PDF, JPG, u.a.)
(ca. 45.960 Seiten, Stand 23.11.2016)
spacer
Beschaffung postgeschichtlicher Quellen
spacer
Seriöse Postgeschichtlicher und Sammler benötigen für ihre Forschungen häufig Informationen aus Primärquellen wie Postverträgen, Verordnungen oder Tarifen. Oft lassen sich diese Dokumente nur mit großem Aufwand finden und / oder kopieren. Viele Besuche in Archiven oder Bibliotheken sind nötig. Im Idealfall kennt man jemanden, der das gesuchte Dokument besitzt und auch bereit ist, es weiterzugeben. Da der Beschaffungsaufwand hoch sein kann, scheut so mancher Forscher die Kosten – oder er weiß gar nicht von der Existenz einer Quelle. Damit wird sein Forschungsdrang schnell gehemmt.
spacer
Quellen zur grenzüberschreitenden Post
spacer
Besonders schwierig gestaltet sich das Quellenstudium zur grenzüberschreitenden Post. So benötigt man hierzu nicht nur alle relevanten Postverträge der beteiligten Verwaltungen sondern auch deren Verordnungen, Tarife und Amtsblätter. Während es schon schwierig ist die Quellen einer Postverwaltung aufzutreiben, so potenzieren sich diese Probleme bei der grenzüberschreitenden Post. Quellen zur grenzüberschreitenden Post
spacer
Das Projekt Postverträge
spacer
Diese Problematik lässt sich nur dauerhaft lösen, wenn es uns gelingt, die Quellen, die bei jedem einzelnen Postgeschichtler vorhanden sind, zusammenzuführen und allen Interessenten zur Verfügung zu stellen. In der heutigen Zeit ist das Internet das ideale Instrument für diese Art der Kommunikation. Nur hier kann man international schnell und preisgünstig miteinander kommunizieren. So ist es meine Vision des Postgeschichtehimmels, dass alle relevanten Quellen für alle Interessierten kostenfrei als Download zur Verfügung stehen.
spacer
Natürlich bedarf es dazu gewaltiger Anstrengungen vieler Enthusiasten – aber am Beispiel des Online Lexikons Wikipedia sieht man, was innerhalb weniger Jahre möglich ist. Warum sollte uns nicht etwas Ähnliches auf dem Gebiet des grenzüberschreitenden Postverkehrs gelingen. Dazu müssten nur viele Menschen bereit sein für das ehrbare Ziel etwas Engagement und ein paar Quellen einzubringen – in der festen Überzeugung, dass es uns allen hilft.
spacer
Der DASV als Träger des Projektes
spacer
Mit dem DASV als Träger dieses Projektes ist sichergestellt, dass keine Partikularinteressen verfolgt werden. Ebenso bleibt das gesammelte Wissen unabhängig vom Einfluss einzelner Personen und auch die Kontinuität über lange Zeiträume ist gesichert. Und das Sahnestück:

Die Benutzung der Datenbank und der Download aller Quellen ist völlig kostenfrei.
(außer den eigenen Verbindungsgebühren zum Internet)

Deswegen stelle ich gerne meine Datenbank postgeschichtlicher Quellen in dieses Projekt ein und werde dieses Projekt aktiv mitgestalten. Es sind auch bereits viele Hundert Postverträge als Download hinterlegt. Weitere Quellen werden folgen.
spacer

Schwerpunkte des Projektes
spacer
Um den Umfang des Projektes nicht zu groß werden zu lassen, möchte ich einige Eckpunkte setzen. Ich würde mich sehr freuen, wenn irgendjemand bereit wäre eine Ausweitung des Projektes durch seine Mitarbeit zu ermöglichen.
  • Ziel 1: Erfassung aller Postverträge und Quellen in unserer Datenbank, die für das Verständnis des grenzüberschreitenden Postverkehrs wichtig sind. Hier kann man recherchieren, welche Quellen es überhaupt gibt
  • Ziel 2: Erstellung von Kopien der Quellen als Datei, die jedem Interessenten als Download zur Verfügung stehen
  • Ziel 3: Briefdiskussionen und Erklärungen zu Leitwegen, Taxierungen, Stempeln mit Bezug zu den Originalquellen (In Planung)
  • Zeitraum: Von den Anfängen der Post bis zum Beginn des Weltpostvereins

Der Rückgriff auf gute Transliterationen (Abschriften von Originalen) hilft demjenigen, der alte Handschriften nicht flüssig lesen kann bzw. beim Fehlen der Originale. Deswegen werden auch diese aufgenommen.
spacer

Aufruf zur Mitarbeit
spacer
Wir brauchen jede Unterstützung, die sie uns geben können. Ohne ihre aktive Unterstützung wird dieses Projekt eine One Man Show – alle profitieren, aber keiner fühlt sich bewegt mitzuarbeiten. Wenn das passiert, wird dieses Projekt scheitern. Wir freuen uns auf ihre Anfragen und Angebote.
spacer
Über den Unterpunkt „Eintrag erfassen“ in der Leiste links können sie bereits die Daten neuer Quellen eingeben. Scans von Quellen bitten wir bei kleinem Umfang per Mail zu senden. Ansonsten bitten wir um Kontaktaufnahme.
spacer
Kontakt
spacer
Bei Fragen, Anregungen und Verbesserungen rufe ich sie gerne innerhalb von Deutschland zurück, wenn sie mir ihre deutsche Telefonnummer im Festnetz senden.

Kontakt: buschhaus@postvertraege.de
Rudolf Buschhaus, Friedrich Alfred Str. 69, 47226 Duisburg
spacer
Aufruf an die Arbeitsgemeinschaften / Vereine im In- und Ausland
spacer
Dieses Projekt Postverträge kann nur leben, wenn sie es in ihrem Mitgliederkreis bekannt machen und uns aktiv unterstützen. Wir sind an jeder konstruktiven Zusammenarbeit sehr interessiert und verstehen uns als eine verbindende Kraft, die die Quellen und das Wissen zum grenzüberschreitenden Postverkehr bündelt und in einem zweitem Schritt an die Spezialisten der jeweiligen Arbeitsgebiete (also sie) weiterleitet. Wir stehen jederzeit für Rückfragen und Anfragen zur Verfügung.

Rudolf Buschhaus
spacer

Technische Umsetzung
spacer
Wir danken Rudolf Buschhaus, dass er uns mit seiner umfangreichen Sammlung an Postverträgen bei diesem Projekt unterstützt, sowie allen, die mit ihren Zulieferungen das Projekt fördern.
spacer
Die technische Umsetzung des Projektes liegt in meinen Händen. Wenn Sie Hinweise oder Vorschläge zum Projekt haben, senden Sie mir diese per Mail zu: lenke@dan-online.de

Michael Lenke