spacer
spacer Projekt Postverträge
spacer spacer
spacer Deutscher Altbriefsammler-Verein e.V.
Vereinigung für internationale Postgeschichte
spacer
Deutsch Englisch spacer
l Startseite  l DASV-Homepage l Kontakt l Datenschutz l Impressum l
spacer
spacer
spacer
Projekt Postverträge
spacer

spacerQuellen zur grenzüberschreitenden Post bis zur Gründung des Weltpostvereins
spacer
spacer
Dieses Projekt ist unser Versuch, eine umfassende Sammlung von Postverträgen und Regularien rund um die Post und den Posttransit zwischen Staaten in frühen Zeiten des Postverkehrs anzulegen.
spacer
Dieses Projekt ist frei von wirtschaftlichen Interessen und lebt vom Enthusiasmus aller Beteiligten. Bitte helfen auch Sie mit und bringen ihr spezielles Fachwissen ein.
spacer
Projekt Postverträge
spacer
4585 Datenbankeinträge (Postverträge, etc.)
4942 verbundene Dateien (PDF, JPG, u.a.)
(ca. 51.200 Seiten, Stand 23.4.2019)
spacer
Projekt Postverträge – Historie
spacer
Frühe postgeschichtliche Forscher zeigten den Weg zum Quellenstudium als Basis für das Verständnis alter Briefe. So kann man z.B. Leonhard H. J. Janssen und Felix Lethaus als Paten für das Projekt Postverträge betrachten.
spacer
Beim Frühjahrstreffen des DASV 2005 in Münster wurde die Idee geboren, einen Fundus von Quellen, der sich angesammelt hatte, der Allgemeinheit zugänglich zu machen. Eine Projektgruppe unter der Führung von R. Buschhaus und Klaus Weis hat dies weiterentwickelt bis zum Start in 2009 mit knapp 1.000 Quellen. Tausende von Seiten wurden gescannt und in eine Datenbankstruktur, die Michael Lenke entwickelt hatte, eingebunden.
spacer
Durch die Mithilfe von mehr als fünfzig renommierten Freunden der Postgeschichte aus zehn Nationen und nicht unerheblichen finanziellen Mitteln des DASV gelang es, den Bestand auf mehr als 4.500 Einträge mit über 50.000 Seiten zu erweitern.
spacer
Mit einem Suchtool lassen sich gewünschte Einzeldokumente oder Gruppen von Dokumenten gezielt finden.
spacer
Beschaffung und Bereitstellung postgeschichtlicher Quellen
spacer
Bei den relevanten Dokumenten geht es um Primärquellen wie Postverträge, Verordnungen, Dienstanweisungen und Tarife. Diese befinden sich in physischer Form u.a. in Archiven und Bibliotheken. Sie zu finden und auszuwerten ist meistens mit großem Aufwand verbunden, auch das Ermitteln von Aufbewahrungsorten kann schwierig sein. Die Suche im Internet ist in den letzten Jahren ergiebiger geworden, u.a. durch große Projekte zur systematischen Digitalisierung alter Quellen und Bereitstellung als e-Books.
spacer
Zahlreiche Institutionen haben digitale Bibliotheken aufgebaut, deren Medien gelesen und als Datei heruntergeladen werden können, u.a. die Staatsbibliothek München und die Universitätsbibliothek Leipzig. Im Philateliebereich entstehen ebenfalls Sammlungen digitaler Medien, so z.B. bei der U.S. Philatelic Classics Society in den USA. Und auch die Vernetzung von Bibliotheken schreitet voran – im KvK (Karlsruher virtueller Katalog) kann über eine Vielzahl von einzelnen Institutionen nach Medien gesucht werden.
spacer
Während viele relevante Dokumente sich in umfangreicheren Werken befinden, z.B. Sammlungen aller Gesetze und Verordnungen eines Jahres, sind im Projekt Postverträge diese Quellen als Einzeldokumente abgelegt und können durch entsprechende Suchbegriffe gefunden werden.
spacer
Die Rolle des DASV
spacer
Mit dem DASV als Träger dieses Projektes ist sichergestellt, dass keine Partikularinteressen verfolgt werden. Ebenso bleibt das gesammelte Wissen unabhängig vom Einfluss einzelner Personen, und auch die Kontinuität über lange Zeiträume ist gesichert.
spacer
Die Benutzung der Datenbank und der Download aller Quellen sind kostenlos.
spacer
Das Projekt wird von einem Team innerhalb des DASV betreut. Weitere Unterstützer sind jederzeit willkommen.
spacer
Melden Sie sich bei uns!
spacer
Können Sie uns Dokumente anbieten, die noch nicht vorhanden sind? Oder suchen Sie etwas, was Sie bei uns nicht gefunden haben? Wenn ja, schicken Sie uns eine Nachricht!
spacer
Nachricht an das DASV-Team Projekt Postverträge Postvertragsteam
spacer
Technische Umsetzung
spacer
Die technische Umsetzung des Projektes liegt in den Händen von Michael Lenke. Wenn Sie Hinweise oder Vorschläge zum Projekt haben, senden Sie diese per Mail an: Michael Lenke
spacer